Unsere Seite mit Google durchsuchen
Internetrecht Rostock
E-Mail
Rechtsberatung
Informationen für Sie auf 2.955 Seiten - neuster Beitrag: 24.11.2020
Neuster Beitrag: 24.11.2020 Impressum

Abmahngefahr und Lösungsansätze: Probleme bei der Darstellung des Grundpreises bei Amazon

Bei Produkten, die nach Gewicht, Volumen oder Fläche angeboten werden, muss ein Grundpreis mit dargestellt werden. Dies war bei Amazon bisher auf der Plattform selbst kein Problem und funktionierte recht zuverlässig.

In letzter Zeit häufen sich jedoch Berichte unserer Mandanten, die über Amazon verkaufen, dass es erhebliche Probleme mit dem Grundpreis bei Amazon gibt. Dem Massenabmahner IDO – Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e. V. ist dies offensichtlich ebenfalls bekannt. Uns liegen aktuell einige Abmahnungen vor, in denen der IDO einen fehlenden Grundpreis bei Amazon rückt. Aktuell im Fokus des IDO sind die Anbieter von Näh- und Strickbedarf.

Grundpreis bei Amazon darstellen: Welche Informationen gibt es?

Lagerbestandsdateivorlagen

Im Netz findet man verschiedene Informationen von Amazon zur Darstellung des Grundpreises. Bisher wurden dazu unproblematisch Lagerbestandsdateivorlagen, sog. Flat Files verwendet. Amazon informiert dazu wie folgt:

Die Tabellenvorlagen (Flat Files) wurden um die entsprechenden Felder ergänzt. Die aktualisierten Dateien sind ab sofort in Seller Central zum Download verfügbar.
Geben Sie bitte die Informationen für EINE der folgenden Felderkombinationen an

* Wenn Sie Artikel nach Gewicht anbieten, dann benutzen Sie bitte die Felder „display-weight“ für die Menge und „display-weight-unit-of-measure“ für die Masseinheit (GR für Gramm, KG für Kilogramm).
* Wenn Sie Artikel nach Volumen anbieten, dann benutzen Sie bitte die Felder „display-volume“ für die Menge und „display-volume-unit-of-measure“ für die Masseinheit (milliliter, liter).
* Wenn Sie Artikel nach Länge anbieten, dann benutzen Sie bitte die Felder „display-length“ für die Menge und „display-length-unit-of-measure“ für die Masseinheit (CM für Zentimeter, M für Meter).

Bitte beachten Sie:

Bei der Grundpreis-Berechnung werden die Felder in dieser Reihenfolge (Gewicht, Volumen, Länge) eingelesen. Sollten Sie mehrere Felder angeben, wird das erste gefundene Feld verwendet. Wenn Sie beispielsweise display-weight ausgefüllt haben, werden display-volume-unit-of-measure und display-length-unit-of-measure ignoriert.“

Neue Anforderungen für den Grundpreis ab Juli und August 2020

Im Juni 2020 informierte Amazon über neue Datenanforderungen zur Grundpreisdarstellung:

„Ab dem 23. Juni 2020 müssen für Produkte, die im Rahmen der unten aufgeführten Produkttypen für Verbrauchsprodukte verkauft werden, bei Ihren neuen Angeboten die Attribute für die Anzahl und den Typ der Einheiten angegeben werden. Bei Produktaktualisierungen werden Fehler für ASINs angezeigt, die nicht den neuen Anforderungen für den Preis pro Einheit entsprechen.

Die Anzahl der Einheiten enthält einen Wert (unit_count, zum Beispiel: „5“) und einen Einheitentyp (unit_count_type, zum Beispiel: „Unze“, „Anzahl“, „Gramm“). Der Typ für die Anzahl der Einheiten ist auf die folgenden Einheiten beschränkt:

UK: gram | meter | millilitre | square metre | count

DE: Gramm | Meter | Milliliter | Quadratmeter | Stück

FR: gramme | mètre | milliliter | mètre carré | unité

IT: grammo | metro | millilitro | metro quadrato | unità

ES: gramo | metro | mililitro | metro cuadrado | unidad

PL: gram | metr | mililitr | metr kwadratowy | sztuk

TR: gram | metre | mililitre | metrekare | birim

NL: gram | meter | milliliter | vierkante meter | stuk

Der Geltungsbereich dieser Änderung umfasst alle Übermittlungen auf Produktebene, ob über Excel-Vorlagen, Seller Central oder XSD-Feeds. Vorhandene ASINs ohne „unit_count“-Informationen oder mit falschen Werten im „unit_count_type“-Attribut benötigen diese Informationen, wenn Angebote aktualisiert werden. Sie müssen diese Informationen angeben, damit Ihre übermittelten Daten akzeptiert werden.“

Änderungen ab 23. Juli bzw. 6. August

Zu den Kategorien, für die die Änderungen gilt informiert Amazon:

Die Änderung gilt ab dem 23. Juli für alle Produkte, die zu den folgenden Produkttypen für Verbrauchsprodukte gehören:

  • Beauty
  • Lebensmittel
  • Drogerie und Körperpflege

Die Änderung gilt ab dem 6. August für alle Produkte, die zu den folgenden Produkttypen für Verbrauchsprodukte gehören:

  • Lebensmittel
  • Getränke
  • Reinigungsmittel
  • Papierprodukte
  • Verschreibungspflichtige Medikamente
  • Alkoholische Getränke
  • Verschreibungspflichtige Sehhilfen (was diese mit einem Grundpreis zu tun haben sollen, bleibt unklar)
  •  Haustierbedarf

Weitere Informationen https://m.media-amazon.com/images/G/02/rainier/Price_Per_Unit_FAQs.pdfgibt es in einer FAQ von Amazon.

In der Praxis scheint es jedoch erhebliche technische Probleme zu geben. Ein Problem scheint die Einheit zu sein, d. h. Gramm  vs. KG oder ml vs. Liter. Zudem kann ein Grundpreis pro Stück hinterlegt werden, wofür es keine Rechtsgrundlage gibt.

Die entsprechende in Foren sind voll von Berichten von Amazon-Händlern, die Probleme mit der Grundpreisdarstellung haben.

Wir hoffen, dass Amazon eine schnelle und transparente Lösung bereitstellt. Wir haben Amazon zu diesem Thema bereits kontaktiert.

Sollten Sie eine Abmahnung wegen eines fehlenden Grundpreises bei Amazon erhalten haben, insbesondere vom IDO, empfehlen wir eine Beratung. Keinesfalls sollten Sie ohne Beratung einfach eine Unterlassungserklärung abgeben.

Stand: 31. 8. 2020

Es beraten Sie: Rechtsanwalt Johannes Richard, Rechtsanwalt Andreas Kempcke und Rechtsanwältin Elisabeth Vogt