Unsere Seite mit Google durchsuchen
Internetrecht Rostock
E-Mail
Rechtsberatung
Informationen für Sie auf 3.120 Seiten - neuster Beitrag: 08.02.2023
Neuster Beitrag: 08.02.2023 Impressum

Abmahnung von der Offgridtec GmbH

Wir kennen den Abmahner und haben bereits beraten bzw. vertreten.

Abmahnung erhalten? Rufen Sie einfach an, wir beraten Sie sofort!

„Rufen Sie einfach an.“ Wie funktioniert das?

Über 20 gute Gründe, warum Sie sich bei einer Abmahnung beraten lassen sollten…


Auch Sie haben eine Abmahnung von der Offgridtec GmbH erhalten?


Sie sollen eine Unterlassungserklärung mit einer Vertragsstrafe unterschreiben sowie Abmahnkosten erstatten, und das alles innerhalb weniger Tage?


Sie möchten sich vorher mit einem Rechtsanwalt beraten, am besten mit einem Spezialisten?
Dann rufen Sie uns doch einfach an!

Als Experten stehen wir Ihnen bundesweit kurzfristig für eine Beratung zu allen Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Abmahnung zur Verfügung. Wenn Sie eine Beratung durch uns wünschen, besprechen wir mit Ihnen zunächst telefonisch unverbindlich den Inhalt und Ablauf einer telefonischen Beratung und nennen Ihnen unser Beratungshonorar. Sobald uns Ihre Abmahnung vorliegt, prüfen wir den Sachverhalt und rufen Sie kurzfristig zurück. Sie erhalten von uns im Rahmen unserer Beratung eine konkrete Einschätzung zur Rechtslage und zu den verschiedenen Handlungsmöglichkeiten. Nach unserer Erfahrung sind Unterlassungserklärungen häufig zu weit gefasst und Abmahnkosten zu hoch angesetzt. Selbstverständlich sprechen wir konkrete Handlungsempfehlungen aus.

Profitieren auch Sie von unserer langjährigen Erfahrung aus einer Vielzahl von Beratungen in Abmahnverfahren.

Wir beraten Sie. Schnell und unkompliziert.

Unsere Informationen zur Abmahnung von der Offgridtec GmbH

Abmahner:Offgridtec GmbH

Rechtsanwälte des Abmahners:e-commerce-kanzlei.de Günnewig Rechtsanwälte

Branche: Solarmodule

Vorwurf der Abmahnung: Irreführende Bewerbung von Solarmodulen mit 0 % Mehrwertsteuer

Gerügter Verstoß bei: Preissuchmaschine

Streitwert / geltend gemachte Kosten: 20.000€ / 1.295,00€

Anmerkung:

Anmerkung: Seit dem 1.1.2023 ist es gemäß § 12 Abs. 3 UStG möglich, Solarmodule, für den Betrieb einer Fotovoltaikanlage wesentliche Komponenten und Speicher mit 0 % Umsatzsteuer zu verkaufen:

Die Steuer ermäßigt sich auf 0 Prozent für die folgenden Umsätze:

die Lieferungen von Solarmodulen an den Betreiber einer Photovoltaikanlage, einschließlich der für den Betrieb einer Photovoltaikanlage wesentlichen Komponenten und der Speicher, die dazu dienen, den mit Solarmodulen erzeugten Strom zu speichern, wenn die Photovoltaikanlage auf oder in der Nähe von Privatwohnungen, Wohnungen sowie öffentlichen und anderen Gebäuden, die für dem Gemeinwohl dienende Tätigkeiten genutzt werden, installiert wird. Die Voraussetzungen des Satzes 1 gelten als erfüllt, wenn die installierte Bruttoleistung der Photovoltaikanlage laut Marktstammdatenregister nicht mehr als 30 Kilowatt (peak) beträgt oder betragen wird;

In der Abmahnung wird gerügt, dass Solarmodule in einer Preissuchmaschine mit 0 % Mehrwertsteuer angeboten wurden, ohne auf die Voraussetzungen dafür hinzuweisen.

Unter welchen konkreten Voraussetzungen derartige Produkte mit 0 % Mehrwertsteuer angeboten werden können, sollten Verkäufer auf jeden Fall mit einem Steuerberater klären.

Stand:01/2023

Wir beraten als Fachanwälte täglich Abgemahnte wie Sie und verfügen daher über Erfahrung aus
tausenden von Abmahnverfahren. Profitieren auch Sie von unserer langjährigen Beratungspraxis.

Auch Sie wünschen eine konkrete Beratung?

Dann rufen Sie uns doch einfach an: 0381-260 567 30

Wir beraten Sie bundesweit auch kurzfristig telefonisch.

Wir beraten Sie. Schnell und unkompliziert.

Sie werden gut beraten durch: Rechtsanwalt Johannes Richard und Rechtsanwalt Andreas Kempcke, Rostock