Unsere Seite mit Google durchsuchen
Internetrecht Rostock
E-Mail
Rechtsberatung
Informationen für Sie auf 3.004 Seiten - neuster Beitrag: 18.10.2019
Neuster Beitrag: 18.10.2019 Impressum

Abmahnung von der Brücken-Apotheke Hartmut Wagner

Abmahnung erhalten? Rufen Sie einfach an, wir beraten Sie sofort!

„Rufen Sie einfach an.“ Wie funktioniert das?

Über 20 gute Gründe, warum Sie sich bei einer Abmahnung beraten lassen sollten…

Auch Sie haben eine Abmahnung von der Brücken-Apotheke Hartmut Wagner erhalten?

Sie sollen eine Unterlassungserklärung mit einer Vertragsstrafe unterschreiben sowie Abmahnkosten erstatten, und das alles innerhalb weniger Tage?

Sie möchten sich vorher mit einem Rechtsanwalt beraten, am besten mit einem Spezialisten?

Dann rufen Sie uns doch einfach an!

Wir kennen den Abmahner und haben bereits beraten bzw. vertreten.

Als Experten stehen wir Ihnen bundesweit kurzfristig für eine Beratung zu allen Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Abmahnung zur Verfügung. Wenn Sie eine Beratung durch uns wünschen, besprechen wir mit Ihnen zunächst telefonisch unverbindlich den Inhalt und Ablauf einer telefonischen Beratung und nennen Ihnen unser Beratungshonorar. Sobald uns Ihre Abmahnung vorliegt, prüfen wir den Sachverhalt und rufen Sie kurzfristig zurück. Sie erhalten von uns im Rahmen unserer Beratung eine konkrete Einschätzung zur Rechtslage und zu den verschiedenen Handlungsmöglichkeiten. Nach unserer Erfahrung sind Unterlassungserklärungen häufig zu weit gefasst und Abmahnkosten zu hoch angesetzt. Selbstverständlich sprechen wir konkrete Handlungsempfehlungen aus.

Profitieren auch Sie von unserer langjährigen Erfahrung aus einer Vielzahl von Beratungen in Abmahnverfahren.

Wir beraten Sie. Schnell und unkompliziert.

Kurzinfo zur Abmahnung von der Brücken-Apotheke Hartmut Wagner

 

Abmahner: Brücken-Apotheke Hartmut Wagner, Schwäbisch Hall

Rechtsanwälte des Abmahners: Richtig.Recht.Leipzig Rechtsanwalt Christoph Becker

Branche: Apotheke

Vorwurf der Abmahnung: fehlerhaftes Impressum, Verstoss gegen das Arzeimittelgesetz (AMG) und Betäubungsmittelgesetz (BtMG) beim Versand von Arzeimitteln

Gerügter Verstoß bei: Internetshop

Streitwert / geltend gemachte Kosten: bis zu 200.000 € /2.6.36€

Anmerkung: Uns liegen mehrere Abmahnungen vor. In der Abmahnung wird angeboten, die Angelegenheit gegen Abgabe einer Unterlassungserklärung und Zahlung einer Pauschalsumme zu erledigen. Im Gegenzug wird auf Auskunft und Gewinnabschöpfung verzichtet. Die der Abmahnung beigefügte Unterlassungserklärung ist sehr weit gefasst und sollte in dieser Form keinesfalls abgegeben werden. Es liegen Indizien für einen möglichen Rechtsmissbrauch vor.

Wir raten zur Vorsicht! Lassen Sie sich beraten.

Stand: 12/2014

Ihre Ansprechpartner: Rechtsanwalt Johannes Richard, Rechtsanwalt Andreas Kempcke und Rechtsanwältin Elisabeth Vogt, Rostock

 

https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/9ee578cc72094392985d4258d3d68cbf